Page 13

handarbeit-01-2016

Wickelkleid: Stoffbahnen werden vorne seitlich oder hinten übereinander gewickelt; bequemes, figurbetontes Kleid (X-Silhouette). Welches Kleid steht welcher Figur? Klein und zierlich Weibliche Kleider oder auch Minikleider, die die Figur betonen, sind hier die beste Wahl. Lange Kleider sollten diese Frauen eher meiden. Hohe Schuhe sind vorteilhaft. Breite Hüften Den Blick auf den Oberkörper lenken. Das geht mit asymmetrischen Ausschnitten, Raffungen oder auch Cut-Outs. Schmale Taillen mit Gürteln oder taillierten Kleidern betonen. Locker fallende Kleider schummeln leicht ein paar Pfunde weg, ebenso wie gedeckte Farben. Gerade Figur oder androgyner Typ Mit Wickelkleidern und Gürteln eine Taille zaubern, den Blick auf die schlanken Arme und Beine lenken. Rüschen und Raffungen lassen kleine Busen größer wirken. Empirekleid: Kleid mit hochgezogener Taillen - naht, welche die Brüste betont, Unterteil fällt weit schwingend. Folkloristisch. Handarbeit! 1-2016 | 13


handarbeit-01-2016
To see the actual publication please follow the link above