Page 32

handarbeit 02-2016

Richtig Maß nehmen Richtige Körpermaße sind für einen gut sitzenden Schnitt das A und O. Nur wenn die genauen Maße bekannt sind, können Schnitte individuell abgeändert werden. Ob Strick- oder Nähprojekt, jeder Anleitung liegen Größentabellen zugrunde, die durchaus unterschiedlich ausfallen können. 32 | HANDARBEIT! 2-2016 Um die genauen Maße zu ermitteln, sollte eine zweite Person hinzugezogen werden. Gemessen wird direkt auf der Unterwäsche. Die Taille wird für verschiedene Maße benötigt und sollte mit einem festen Band markiert werden. Bei Kleidern, Blusen, Jacken und Mänteln ist die Oberweite ausschlaggebend für die Größe und bei Röcken und Hosen die Hüftweite. So wird am Oberkörper Maß genommen: 1 Oberweite, 2 Taillenweite, 3 Hüftweite, 4 Brusttiefe, 5 vordere Taillenlänge, 7 Schulterbreite, 8 Ärmellänge, 9 Oberarmweite und 10 Halsweite. Hier werden die Beine vermessen: 3 Seitenlänge, 4 innere Beinlänge und 5 Oberschenkelweite. Die Rückenlänge (6) wird vom Halswirbelknochen bis zur Taille gemessen.


handarbeit 02-2016
To see the actual publication please follow the link above